Weinviertler Akzente in der Bundeshauptstadt Wien

LH Mikl-Leitner: Weinviertel punktet mit Wein, Kulinarik, Kunst, Kultur und Natur

Drei im Weinviertel-Design gebrandete Straßenbahn-Garnituren machen in der Bundeshauptstadt Wien aktuell Lust auf das genussvolle niederösterreichische Weinviertel. Im Vorfeld einer kurzen Fahrt mit der Weinviertel-„Bim“ informierten heute Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bürgermeister Michael Ludwig und Landesrat Jochen Danninger über die Akzente des Weinviertel Tourismus im Jahr 2022.

„Ein Stück Niederösterreichs, ein Stück des Weinviertels“ werde mit der Straßenbahn in der Bundeshauptstadt Wien präsentiert, sagte Landeshauptfrau Mikl-Leitner im Zuge des Pressegespräches. Das Weinviertel habe in den letzten Jahren einen großen Aufschwung erlebt und könne mit exzellentem Wein, Kulinarik, Kunst, Kultur und Natur punkten, meinte sie weiters. Darüber hinaus verwies sie auf den Nationalpark Donau-Auen, die diesjährige Landesausstellung in Marchegg und auch auf attraktive Museen wie in Niedersulz, das Mamuz in Aspern und Mistelbach oder auch das Nitsch-Museum. 

Bürgermeister Michael Ludwig verwies auf die gute Zusammenarbeit zwischen Wien und Niederösterreich in vielen Bereichen, und zwar „seit vielen Jahrzehnten“. Eine gute und enge Kooperation gebe es etwa im Naturschutzgebiet Nationalpark Donau-Auen, aber auch im Verkehrsverbund Ost-Region. „Und auch der sehr gute Wein verbindet uns“, so Ludwig.

Von links nach rechts: Weinviertel-Geschäftsführer Hannes Steinacker, Landesrat Jochen Danninger, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bürgermeister Michael Ludwig, NÖ Werbung-Geschäftsführer Michael Duscher
© NLK / Burchhart

Jeder fünfte Gast, der im Weinviertel nächtige, komme aus Wien, informierte Tourismus-Landesrat Danninger. Gerade die Themen Wein und Rad seien für das Weinviertel von ganz besonderer Bedeutung. „Das Weinviertel ist nicht nur nah, sondern auch sehr abwechslungsreich und genussvoll“, so Danninger.

„Das Weinviertel zu Gast in Wien“ wird es heuer noch mehrmals heißen. So findet am 11. Mai der „Weinviertel Donauraum Tag“ statt. An diesem Tag präsentiert sich das Weinviertel an der Adresse Am Hof in Wien. Winzer, Direktvermarkter und Ausflugsziele der Region werden dabei mit einem bunten Programm Lust auf einen Besuch des Weinviertels machen. Am 12. und 13. Mai folgen die „Marchfeld Tage“, die es möglich machen, mitten in der Bundeshauptstadt das Marchfeld in all seinen Facetten – Kunst, Kultur, Wirtschaft, Landwirtschaft und Kulinarik – zu erleben. Erntefrischer Spargel und Erdbeeren werden ebenso angeboten werden wie zahlreiche weitere Köstlichkeiten aus Österreichs Korn- und Gemüsekammer. Am 10. und 11. September wird sich das Weinviertel mit einem eigenen Weinviertel-Dorf beim Erntedankfest im Wiener Augarten präsentieren. Bei freiem Eintritt werden die Besucherinnen und Besucher mit Wein und kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt und über die Vorzüge von Österreichs größter Weinbauregion informiert.