„Vorlesen für den Frieden“ am 24. März, Österreichischer Vorlesetag

Ganz im Zeichen des Friedens findet am 24. März der Österreichische Vorlesetag statt. Er ist auch der erste mit internationalem Zugang: Ein Teil davon ist die Kick-off-Veranstaltung, der European BookDay. Dabei werden Autor:innen aus mehreren Ländern im Wiener Rathaus ihre Geschichten vorlesen. Zusätzlich ruft der Verein „Auslandsösterreicher Weltbund“ tausende Österreicher:innen, die im Ausland leben, zum Mitmachen auf. Der Österreichische Vorlesetag umfasst bundesweit zahlreiche öffentliche Veranstaltungen und Online-Vorlesungen mit Prominenten, die viertelstündlich auf der Website www.vorlesetag.eu freigeschaltet werden.

Das Motto des Österreichischen Vorlesetages am 24. März wird heuer entsprechend der derzeitigen Weltlage erweitert: „Vorlesen für den Frieden“ soll überall stattfinden. An einer Straßenecke, im Park, im Wirtshaus, zu Hause. Egal wie wir vorlesen, ob privat, öffentlich, digital oder hybrid. Wir bündeln unsere geistigen Kräfte für ein stabiles Weltgefüge.

„Lesen bildet. Vorlesen verbindet. Gemeinsam sind wir stärker.“ – Dafür braucht es Menschen, die Vorbild sein wollen, sich ein Herz und die Zeit nehmen, und für ihre Mitmenschen aus einem Buch vorlesen. Zeit, Bücher hör- und verstehbar zu machen, um daraus neue Geschichten entstehen zu lassen. Geschichten für den Frieden.

Auf der Website www.vorlesetag.eu gibt es heuer einen eigenen Button, unter dem man „Friedensgeschichten“ downloaden kann. Es sind Geschichten und Gedichte, die sowohl Kinder, junge Erwachsene als auch Erwachsene ansprechen können.

PROGRAMM:

Der Österreichische Vorlesetag beginnt um 9:00 Uhr mit dem EUROPEAN BOOK DAY im Wiener Rathaus. Vier internationale Autor:innen werden ihre persönlichen Geschichten vorlesen:

aus Schweden: JONA ELINGS KNUTSSON

aus Rumänien: ION ANDREI PUICAN

aus Deutschland: ANDREA PENKUES

aus Österreich: CHRISTOPH MAUZ

Ihre Texte werden in Originalsprache und in deutscher Übersetzung vorgelesen.

Die Botschafter:innen aus den entsprechenden Ländern sind dazu eingeladen.

Kristina Sprenger führt durch das Programm.

Für das Bundeskanzleramt plant Staatssekretärin Claudia Plakolm eine Vorlesung.

Der „Auslandsösterreicher Weltbund“ konnte Vorlesende aus Deutschland, Ecuador und Neuseeland gewinnen.

Der Österreichische Vorlesetag 2022 © Stefan Joham

Prominente Vorleser in Österreich:

ORF-Generaldirektor Roland Weißmann

Jugendstaatssekretärin Claudia Plakolm

WKO-Präsident Harald Mahrer

Burgschauspieler Peter Simonischek

Sängerin Elisabeth Engstler

Kabarettist Thomas Maurer

Vorturner „der Nation“ Philipp Jelinek

Moderatorin Vera Russwurm

Moderator Dominik Heinzl

Talkerin Barbara Karlich

Dompfarrer Toni Faber

Schauspielerin Lilian Klebow

Style-Expertin Martina Reuter

Sängerin Missy May

Schauspieler Christian Dolezal

Autor Bernhard Aichner

Moderatorin Eser Akbaba

Beispiel-Veranstaltungen:

Wien

MILLENNIUM CITY, Handelskai 94-96, 1200 Wien, Plaza

Sabina Sagmeister (Autorin) stellt ihre Hexe Henriette vor. Sie hat ein kleines Problem mit dem Hexenbuch. Wie sie das löst? Das wird sie dort verraten. Kinder sind gerne in Verkleidung willkommen,

Zuhörer:innen: Kinder

17.00 Uhr

Steiermark

JUDENBURGER HAUPTPLATZ, 8750 Judenburg

Die Klassen der Volksschule Jugendburg Stadt lesen: „Und der Friede liegt an uns“

Zuhörer:innen: ALLE – Kinder, Jugendliche, Erwachsene

Ab 9.00 Uhr

Tirol

COOL ZENTRUM HAK SCHWAZ, Johannes-Messner-Weg 14, 6130 Schwaz

Die Schüler:innen der 4AK lesen Pippi Langstrumpf in allen 10 Sprachen vor, die in der Klasse gesprochen werden: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Türkisch, Tschetschenisch, Arabisch, Kroatisch, Shona (offizielle Sprache von Simbabwe) und Zillertaler Dialekt.

Zuhörer:innen: ALLE – Kinder, Jugendliche, Erwachsene

13.00 Uhr

Salzburg

GASTEINER MUSEUM, Kaiser Franz Josef Straße 25, 5640 Gastein

Brigitte Wheeler liest „Hotel Mozart“

Zuhörer:innen: Erwachsene

17.00 Uhr

Oberösterreich

HOCHLEITENSTADL, Hummelberg 11, 4652 Steinerkirchen

Eine Veranstaltung des Familien- und Nachhaltigkeitsausschusses Steinerkirchen

Ursula Laudacher liest aus dem „Ursophon“

Zuhörer:innen: Erwachsene

19.00 Uhr

Kärnten

GALERIE ZUGänglicheKUNST, Bahnhofplatz 1, 9210 Pörtschach

Mag. Carolyn Köfer liest Ephraim Kishon „… und was machen wir am Nachmittag?“

Zuhörer:innen: ALLE – Kinder, Jugendliche, Erwachsene

19.00 Uhr

Niederösterreich

KARIKATURMUSEUM KREMS, Museumsplatz 3, 3500 Krems

Tanja Münichsdorfer liest „Die feuerrote Friederike“ von Christine Nöstlinger in der Ausstellung CHRISTINE NÖSTLINGER UND IHRE BUCHSTABENFABRIK

Zuhörer:innen: ALLE – Kinder, Jugendliche Erwachsene

15.00 Uhr

Online

Paul Decrinis liest aus dem eigenen Kriminalroman „Blutiges Gelübde, Amokalarm“

Link: https://fb.me/e/16WLTsJV8

Zuhörer:innen: ALLE

Ab 7.00 Uhr

Anmelden und loslesen!

Egal ob öffentliche oder private Lesung: Interessierte können ihre persönliche Vorlese-Veranstaltung ab sofort unterwww.vorlesetag.eu anmelden. Für virtuelle Lesungen, etwa via Zoom, muss lediglich der entsprechende Link im Anmeldeformular unter „Details zur Veranstaltung“ angeführt werden. Alternativ kann, nachdem die Vorlesung auf www.vorlesetag.eu angemeldet wurde, auch ein Video aufgenommen und am Österreichischen Vorlesetag über eine Social Media Plattform unter dem Hashtag #vorlesen22 hochgeladen werden. Sämtliche Videos werden zusätzlich auf der offiziellen Website gesammelt.

Wann? Do., 24. März 2022

Wo? Öffentlich, privat aber auch virtuell

Österreichischer Vorlesetag – alle Informationen zur bundesweiten Initiative:
https://vorlesetag.eu; https://www.facebook.com/vorlesetag.eu