Valentinstag in Niederösterreich

DIE SCHÖNSTEN GLÜCKSMOMENTE FÜR VERLIEBTE

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Mit einem genussvollen Valentinsmenü bei romantischer Atmosphäre und Kerzenschein gelingt die Überraschung zum Valentinstag ganz bestimmt. Wer länger bleiben möchte checkt am besten gleich im Romantik-Hotel mit Wellnessbereich ein. Gutscheine der Niederösterreichischen Wirtshauskultur sind immer eine gute Idee, um gemeinsame Zeit zu verschenken.

St. Pölten, 10. Februar 2022. Ein Romantik-Menü mit Sekt-Empfang, ein Winterspaziergang durch die verschneite Landschaft, eine Duftölmassage in der Therme, ein gemeinsamer Ausflug mit der Niederösterreich-CARD – all das kann der Valentinstag in Niederösterreich sein. Nachstehend die besten Tipps für den Blick durch die rosarote Brille.

Tourismuslandesrat Jochen Danninger betont: „In Niederösterreich finden Verliebte unzählige Möglichkeiten um Zeit zu zweit zu verbringen. Die Gastgeberinnen und Gastgeber haben sich auch heuer wieder allerhand einfallen lassen, um unsere Gäste zu verwöhnen. Gerade solche anlassbezogenen Thementage wie der Valentinstag oder Muttertag sind für sie ein besonders umsatzbringender Faktor. Und groß ist auch die Freude bei denjenigen, die ihre Liebsten gerne beschenken, beispielsweise mit Gutscheinen der Niederösterreichischen Wirtshauskultur oder einem Valentins-Package. Für romantische Ausflüge bietet sich die Niederösterreich-CARD als ideales Geschenk an!“

Landesrat Martin Eichtinger: „Neben einer schönen Zeit zu zweit ist es die Tradition der Blumen, die den Valentinstag ausmachen. Hier sind es die ‚Natur im Garten‘ Partnerbetriebe, die ein nachhaltiges und ökologisches Geschenksangebot anbieten. Für all jene, die ihre Gartenmomente über den Valentinstag hinaus erleben möchten, ist eine Saisonkarte der GARTEN TULLN ein ideales Geschenk. Diese öffnet planmäßig am 9. April 2022. 92 weitere ‚Natur im Garten‘ Schaugärten bieten als gartentouristisches Ausflugsziel zusätzlich Ideen und Anregungen für das eigene grüne Wohnzimmer im Garten, am Balkon oder der Terrasse in ganz Niederösterreich.“

 Die Landesräte Martin Eichtinger und Jochen Danninger
© NLK/Filzwieser

Tipps aus den Tourismusdestinationen

Wiener Alpen in Niederösterreich

Die Stadt Wiener Neustadt hat heuer nichts dem Zufall überlassen und sogar eine eigene Bucketlist für den Valentinstag erstellt. Neben einem Besuch im Gourmet-Restaurant wie beispielsweise im „Das Neu-Stadt“ im Hilton Garden Inn darf auch ein Abstecher zu den Kasematten nicht fehlen. Die historisch einzigartigen Befestigungsanlagen liegen gleich in der Nähe des Restaurants. Neben der Ausstellung gibt es dort auch ein hochwertiges Kulturprogramm, wie beispielsweise „Der Hagestolz mit Philipp Hochmair“ am 13. Februar! Für alle, die gerne gleich über Nacht im Hotel einchecken wollen empfiehlt sich beispielsweise das Angebot vom Hotel Post Hönigwirt in Kirchschlag in der Buckligen Welt oder das Dinner im Parkhotel Hirschwang in Reichenau an der Rax.

Donau Niederösterreich

Mit einer Saisonkarte der GARTEN TULLN werden Gartenmomente über den Valentinstag hinaus erlebbar. Europas erste ökologische Gartenschau öffnet am 9. April ihre Gartentore und präsentiert sieben Monate lang ökologische Inspirationen und Erholung für Naturgartenfans und die ganze Familie.

Das Mörwald Hotel am Wagram in Feuersbrunn ist eine Klasse für sich. Kulinarischer Hochgenuss ist dort garantiert! Nach dem Champagner-Empfang wartet ein 5-gängiges Menü mit Weinbegleitung. Oben drauf gibt es auch noch ein handsigniertes Kochbuch von Toni Mörwald.

Waldviertel

Im Waldviertel locken gleich mehrere Angebote mit einem unvergesslichen Valentins-Wochenende. Allen gemein ist die typische Waldviertler Kulinarik. Für vielfältige Genussmomente sorgt beispielsweise das „Zeit für uns“-Dinner im Sole Felsen Hotel in Gmünd. Danach wartet auch noch ein Special mit Schokofondue und Prosecco. Ein romantischer Spaziergang in die Altstadt von Gmünd rundet den Besuch ab. 
Das Hallenbad auf dem Dach des Hotels Schachner bietet einen wundervollen Panoramablick hoch über der Donau. Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste mit dem Besten aus der Waldviertler und Wachauer Küche.

Wienerwald

Alles außer gewöhnlich ist zweifellos eine Übernachtung im Schlaffass in Tattendorf. Das Abenteuer und der Fun-Faktor sind zu zweit garantiert – auch ein Frühstück wird im Picknickkorb serviert! Doch der Valentinstag kann im Wienerwald freilich noch viel mehr, zum Beispiel beim Kuscheln im Chalet Sternenzauber oder beim Wellnessen in der Römertherme Baden. Das Berghotel Tulbingerkogel hat ein Angebot mit 5-gängigem Candle Light Dinner und Weinbegleitung geschnürt – ein kleines Valentinsgeschenk kommt vom Haus! 

Weinviertel

Bereits am Samstag, den 12. Februar 2022, wartet ein 4-gängiges Valentinsmenü im Gasthaus mit Gästehaus Bsteh in Wulzeshofen. Die romantischen Liebeslieder beim Valentinstagskonzert „Bezaubernde Momente“ im BAUERs Gästehaus und Bühne in Obersiebenbrunn lassen verliebte Herzen am Sonntag, den 13. Februar 2022 höher schlagen. Und was wäre besser für einen Valentinstag geeignet als Kuschelzeit mit Candle Light, feinen Weinen und Spa? Das Hotel Althof Retz und die Therme Laa haben das passende Angebot parat.

Mostviertel

Genau zum Valentinstag eröffnet in Wieselburg am 14. Februar 2022 das neue Café „Das Valentin“ der für ihre köstlichen Gebäckkreationen bekannten Bäckerei Haubis. Vom Frühstück in „Haubiversum-Manier“ bis zum abendlichen Achterl lädt das neue Lokal zu gemütlichen Stunden. Für all jene, die einen genussvollen Abend mit etwas Bewegung verbinden möchten, ist „Dine & Ski“ auf der Anna-Alm in Annaberg genau das Richtige. Romantisches Abendessen mit Skitour und Abfahrt im Mondlicht inklusive! Das RelaxResort Kothmühle hat sich hingegen ganz dem Romantikurlaub verschrieben. Brunch, Day-Spa, und Candle-Light-Schwimmen – ein Klassiker für den Valentinstag!

Wirtshäuser mit dem gewissen Extra

Wer das Besondere sucht, ist bei der Niederösterreichischen Wirthauskultur genau richtig. Die Wirtinnen und Wirte verwöhnen ihre Gäste am Valentinstag in besonderem Ambiente mal traditionell, mal mit mutig neu interpretierten Gerichten. Die urige Zirbenstube, das historische Bauernhaus mit rustikalem Flair und Blick auf den See, das herrschaftliche Schloss, der Panoramasaal mit aussichtsreichem Weitblick oder doch das idyllische Wirtshaus mitten im Wald? Die Auswahl ist riesengroß! Wer sich der Qual der Wahl nicht stellen möchte, bleibt mit Geschenk-Gutscheinen der Niederösterreichischen Wirtshauskultur flexibel und liegt auf jeden Fall richtig.