Seitenblickeparty im Schloss Dürnstein

Das erste Side-Event des „Starnacht aus der Wachau“-Wochenendes ging gestern Abend auf der Terrasse von Schloss Dürnstein in Szene.

Das Fest hat schon Tradition. Am Tag vor der „Starnacht aus der Wachau“ stimmen sich die Stars, Sternchen und VIP-Gäste auf das große Musikspektakel auf der Seitenblicke-Party im Schloss Dürnstein ein. Gestern Abend war es wieder einmal soweit. ip|media-Boss Martin Ramusch sowie die beiden Interspot-Chefs Niki und Nils Klingohr hatten zur rauschenden Seitenblicke-Party geladen.

Der Star des Abends war Gregor Glanz, der mit seinem rockigen Auftritt die Gäste der Party begeisterte. Der Sänger gründete während der Pandemie-Pause seine neue Country-Rock-Band „Shine“, die gerade in den USA und in Australien für großer Aufmerksamkeit sorgt. Der Song „Stand up“ ist dort in die Charts eingestiegen und hat sich bereits in den Top 100 eingenistet. Eine Tour in die USA ist bereits in Planung. Fix ist, dass Glanz in zwei Wochen in Monaco für Prinz Albert singen wird, der ihn in den Yachtclub zum legendären Oktoberfest einlädt.

Bei der Party eingecheckt haben unter anderem: Die Stars der „Starnacht aus der Wachau“, Francine JordiRonja ForcherRoss AntonySimone StelzerMarkus Kadensky und Roman Messner von EdmundAllessaEwald Pfleger und Herwig Rüdisser von Opus sowie die beiden Moderatoren der Starnacht Barbara Schöneberger und Alfons Haider.

 

Gregor Glanz mit seiner Freundin Daniela Hentze und Ewald Pfleger von Opus; ©Tanzer/ipImedia